Fronleichnam - Landesprozession in Innsbruck

Die Tiroler Landesprozession fand am 30. Mai 2024 im Rahmen des Festgottesdienstes - wegen des angesagten Schlechtwetters (um 7.45 Uhr regnete es noch im ganzen Land) - ausschließlich im Innsbrucker Dom St. Jakob statt.

Die ansonsten an den vier Altären auf dem Weg vom Dom zur Basilila Wilten verkündeten liturgischen Texte, wurden heuer vor dem Hochaltar im Dom verlesen. Im Anschluss daran segnete Bischof Hermann Glettler alle Anwesenden mit der Monstranz. 

Zahlreiche Persönlichkeiten aus Kirche (darunter der Wiltener Abt Leopold Baumberger OPraem und Propst Florian Huber), Politik (Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, LH-Stv. Josef Geisler, Bürgermeister Johannes Anzengruber), Universität, Traditionsverbänden, Coleurstudenten und die Innsbrucker Bevölkerung nahmen teil.

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Stadtmusikkapelle Wilten und die Stadtmusikkapelle Saggen - unter der gemeinsamen Leitung von Kapellmeister Raimund Walder - und im Dom die Bläsergruppe der Dommusik. 

Die Ehrenkompanien wurden durch die Schützenkompanien Innsbruck-Reichenau, unter dem Kommando von Hauptmann Kurt Tangl und der Schützenkompanie Wilten, unter dem Kommando von Hauptmann Robert Mader gestellt. Das Gesamtkommando lag in der Hand von Bataillonskommandant Major Helmuth Paolazzi.

Nach dem Gottesdienst fand vor der Hofburg - zur Überraschung aller jetzt bei Sonnenschein - noch der Landesübliche Empfang statt.

Der Landesübliche Empfang im Beisein der Bundesstandarte und der Bataillonsstandarte wurde an Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann gemeldet und durchgeführt.

Anschließend ging es zur verdienten Stärkung für alle nach St. Bartlmä weiter.

aktuelle Bilder

Teilen

Kontakt

Wir freuen uns auf DEINE Nachricht via Email.

Email

Die Kompanien

Der schnellste Weg zu uns ...

Kartenansicht

Schützenbataillon Innsbruck

powered by webEdition CMS